Startseite
  Über...
  Archiv
  Quellen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Instagram

http://myblog.de/j.dobrawa-fashionblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Modeikone: Valentino Garavani

Ich und Millionen von anderen Menschen lieben Mode. Doch wem verdanken wir sie? Und welche Menschen stecken hinter den großen Marken?

Um ein wenig Einblick in die Modegeschichte zu bekommen, erscheint hier alle paar Wochen eine Kurzbiographie zu bekannten Designern und Modemachern.

Valentino Garavani. Valentino. Grossartige Roben. Aufwendige Verzierungen. So kennt man spaetestens nach “Sex and the City” oder neuerdings auch durch “Gossip Girl” die prachtvollen Werke des Designers.

Valentino Clemente Ludovico Garavani wurde am 11.Mai des Jahres 1932 in Voghera, Italien geboren. Valentino besuchte nach seinem Abitur Kurse im Modezeichen in Mailand und gewann so 1949 ein Stipendium für Modedesign der Pariser Haute Couture Gewerkschaft. Danach war er mehrere Jahre für Modemacher in Frankreich taetig, bevor er 1959 nach Italien zurueckkehrte. Dort gruendete er sein eigenes Modehaus.

Er ernannte Giancarlo Giammetti zum Geschaeftsfuehrer – spaeter wurde aus ihnen ein Paar.

Waehrend seiner langen Karriere als Modedesigner kleidete Valentino zahlreiche Stars ein, darunter Jacqueline Kennedy Onassis und Elizabeth Taylor. Valentino entwickelte sich außerdem zu einem angesehenen Geschaeftsmann. Das Unternehmen belieferte schnell weltweit um die 560 Geschaefte und betrieb ca. 60 ausgewaehlte Boutiquen. Des Weiteren entwarf Valentino Damen-Parfuems und andere Accessoires. Im Jahr 1980 benannte der italienische Kraftfahrzeughersteller Alfa Romeo einen Wagen, den Alfasud, nach ihm Alfasud Valentino. Wer das Fahrzeug kaufte, bekam eine Handtasche und Brieftasche von Valentino gratis dazu. Zehn Jahre spaeter gruendete Valentino einen Verein zur Bekaempfung der Immunkrankheit Aids.

1998 verkaufte Valentino sein Unternehmen fuer eine Summe von 270 Millionen Euro. Obwohl der Verkauf auf Valentinos Initiative hin vollzogen wurde, weinte er bei der Vertragsunterzeichnung. Valentino unterschrieb allerdings zusaetzlich einen Vertrag als Berater und blieb damit Chefdesigner des Hauses. 2008 zog er sich ganz aus seinem Unternehmen zurueck, welches unter anderer Leitung bis heute besteht.

27.8.14 14:10


MUST HAVES

Was gehoert in jeden Kleiderschrank?

Definitiv eine zeitlose Lederjacke. In schlichtem schwarz, ohne viel Schnick-Schnack! Egal ob mit T-Shirt, Wollpullover, ueber ein Sommerkleid gezogen oder mit einer Fellweste kombiniert – sie passt zu jedem Outfit und ist einfach und doch stylisch kombinierbar.

Ebenso ein Muss: die Boyfriendjeans! Seit 2012 gehoert sie zu den Lieblingsstuecken der Celebrities und hat nun auch endlich den Otto-Normalverbraucher ueberzeugen koennen. Ob mit Freizeitsneakern und lockerem Shirt oder mit spitzen Pumps und Schluppenbluse – mit Sicherheit eines der bequemsten Fashionteile unserer Zeit!

Im genauen Gegensatz zur weit geschnittenen Boyfriendjeans steht die enge Roehrenjeans. Auch sie zaehlt seit Jahrzehnten zu den Klassikern. Egal ob mit hohem oder niedrigem Bund – richtig kombiniert ist die Jeans nicht nur ein Freizeittextil.

Wem normale Jeans- oder Stoffhosen zu mainstream sind setzt mittlerweile auf Leder. Kunstleder, Echtleder, Wildleder – dieses Material erregt Aufsehen, fuehlt sich gut an und ist extrem strapazierbar.

Nicht zu vergessen: SCHUHE!

Mein persoenliches MUST HAVE in diesem Bereich ist ein schlichter, schwarzer Pump. Zu fast allem tragbar und niemals unmodern. Aber auch die Chelsea Boots, die seit Herbst 2013 stark im Kommen sind, gehoeren in jeden anstaendigen Kleiderschrank. Sie sind unheimlich bequem und sowohl im Job als auch privat auf Jeans tragbar. Niedliche Ballerinas und All Star Chucks sind für den privaten Spaziergang oder einen gemütlichen Einkaufstrip perfekt – und auch wenn sie nicht unbedingt ins Nachtleben passen – was waere das Leben ohne ein paar verratzte, ultra-bequeme Treter?

26.8.14 15:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung